Das richtige Plissee für das Badezimmer

Kategorie: Pflegetipps, Plissee


A26Wenn Sie auch im Badezimmer auf ein Plissee nicht verzichten möchten, sollten Sie auf spezielle Eigenschaften des Plissees achten. Für Bäder und andere feuchte Räume sind sogenannte Feuchtraumplissees geeignet, denn diese sind speziell für diesen Einsatz entwickelt worden. Auch das Feuchtraumplissee ist in vielen Farben und Formen erhältlich und lässt somit keine Wünsche offen. Erfahren Sie, welche Eigenschaften ein Feuchtraumplissee hat und welche Befestigungsmöglichkeiten es gibt.

Das Feuchtraumplissee

Im Badezimmer herrscht normaler Weise eine hohe Luftfeuchtigkeit. Normale Plisseestoffe werden durch die hohe Feuchtigkeit beschädigt und unbrauchbar. Für Räume mit hoher Feuchtigkeit gibt es spezielle Feuchtraumplissees, diese sind relativ feuchtigkeits- und wärmeresistent. Die verwendeten Stoffe und Montagetechniken, sowie auch die Bedienung sind speziell auf solche Bedingungen zugeschnitten. Ein Plissee für Feuchträume ist unempfindlich gegen Feuchtigkeit und Wärme, schmutzabweisend und nach Wunsch auch mit einer pilzhemmenden Beschichtung versehen. Auf der Oberfläche haben es Bakterien schwer, sich festzusetzen und zu vermehren. Die spezielle Verspannung und die Materialien sorgen auch bei hohen Temperaturen und Luftfeuchtigkeit für das Halten der Falten und die Stabilität. Die Eigenschaften des Feuchtraumplissees auf einen Blick:

  • Sie sind Feuchtigkeits- und Wärmeunempfindlich.
  • Der Plisseestoff, die Montage- und Bedienteile sind für Feuchträume konzipiert.
  • Auf der Oberfläche haben es Bakterien sehr schwer, sich zu vermehren.
  • Die Plissees sind sehr pflegeleicht und können meist abgewischt werden.
  • Die Falten und die Stabilität bleiben auch bei hoher Luftfeuchte und hohen Temperaturen erhalten.

Was sollte bei der Montage beachtet werden?

Wenn Sie das Feuchtraumplissee am Fenster montieren sollte ein Abstand von 1 bis 2 cm zur Fensterscheibe eingehalten werden. Wird das Plissee zu nah an der Scheibe befestigt kann sich Kondenswasser bilden und es kann nicht richtig abtrocknen. Außerdem kann sich am Plisseestoff Schimmel bilden, dieser ist sehr gefährlich für die Gesundheit. In Feuchträumen sollten Sie gut lüften und den Raum nicht auskühlen lassen, denn auch dann bildet sich Kondenswasser an den Fenstern. Das Fenster sollten Sie zum Lüften richtig öffnen und nach etwa 10 Minuten wieder schließen, so kann die Luft optimal zirkulieren und der Raum kühlt nicht unnötig aus. Angekippte Fenster sollten in allen Räumen vermieden werden, denn das Lüften dauert so viel länger und ist sehr unökonomisch. Zudem sollten Sie das Plissee regelmäßig feucht abwischen, um eine Schimmelbildung zu verhindern. Es sollte nach dem Abtrocknen auch wieder zusammen gefaltet werden, um ein Aushängen der Falten zu vermeiden. Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

  • Montieren Sie das Plissee mit einem Abstand von 1 bis 2 cm von der Fensterscheibe.
  • Lüften Sie den Raum regelmäßig.
  • Lassen Sie den Raum nicht durch ein angekipptes Fenster auskühlen.
  • Wischen Sie das Plissee regelmäßig mit einem feuchten Tuch ab und lassen Sie es gut abtrocknen.
  • Achten Sie auf eine angenehme Raumtemperatur, zu kalte Luft begünstigt die Kondenswasserbildung.
  • Lüften Sie das Badezimmer immer mit einem voll geöffneten Fenster für etwa 10 Minuten.
  • Falten Sie das Plissee nach dem Abtrocknen wieder zusammen.

Wabenplissees im Badezimmer

Sie können auch den Energiesparenden Effekt von einem Wabenplissee nutzen, dann sollten Sie unbedingt auf die Eignung für Feuchträume achten. Wenn Sie ein solches Plissee im Badezimmer anbringen möchten, sollten Sie auch hier auf einen Abstand von 1 bis 2 cm zur Scheibe achten, denn auch hier kann sich Kondenswasser und Schimmel bilden. Mit einem Wabenplissee, welches auch für Feuchträume geeignet ist, können Sie nicht nur für einen optimalen Sichtschutz sorgen, sondern nebenbei noch Heizkosten sparen. Wabenplissees lassen sich meist waschen und sind äußerst pflegeleicht, was Sie besonders im Badezimmer zu einer cleveren Alternative macht. Auch bei einem Wabenplissee sollten Sie ausreichend Lüften und den Raum nicht auskühlen lassen. Mit dem richtigen Lüften und einem Wabenplissee können Sie im Badezimmer Energie sparen und dieses nach Ihren Wünschen gestalten.

Ein Plissee im Badezimmer sorgt für ein tolles Ambiente

Jedes Badezimmer kann mit einem Plissee in eine kleine Wellness-Oase verwandelt werden. Die große Auswahl an vielen farbigen Stoffen und Mustern ermöglicht eine individuelle Gestaltung. Sie sollten allerdings auf ein paar Punkte achten, damit Sie lange Freude an Ihrem Plissee haben. Sie können auch ein Wabenplissee einsetzen, dieses ermöglicht nicht nur einen sehr guten Sichtschutz, sondern hilft auch beim Energiesparen. Bei der Montage des Plissees gibt es die Möglichkeiten der Klemmbefestigung und der Befestigung durch Bohren. Lassen Sie Ihren Geschmack entscheiden und nutzen Sie auch den dekorativen Effekt des Plissees im Badezimmer!



Diese Artikel könnten Sie auch interessieren