Das Wabenplissee – der optimale Wärmeschutz!

Kategorie: Plissee


W29In Zeiten steigender Energiepreise ist der sparsame Umgang mit den Energieressourcen wichtiger denn je. Heizgas und Heizöl werden immer teurer und wertvoller, da diese Rohstoffe nicht unendlich vorhanden sind. Das ökonomische Heizen und eine optimale Wärmedämmung sind wichtige Voraussetzungen, um Heizkosten im Zaum zu halten. Mit einem Wabenplissee können Sie den dekorativen und energiesparenden Effekt verbinden. Erfahren Sie, welche Besonderheiten ein Wabenplissee hat und wie es mit einfacher Physik beim Energiesparen helfen kann. Lesen Sie außerdem was Sie beim Kauf eines Wabenplissees beachten sollten und wie Sie den sparenden Effekt am besten nutzen.

Welche Wirkungen haben Wabenplissees?

Das Wabenplissee ist ein doppelwandiges Plissee, das die Struktur von Waben aufweist. Die Waben wirken dabei als Luftkammern, so gelangt im Sommer keine Hitze in den Raum und die Sonnenstrahlen werden reflektiert. Im Winter verhindern die Waben den Energieverlust über die Fensterscheiben, da die warme Luft nicht mit den kalten Scheiben in Berührung kommt. Diese beiden Effekte machen das Wabenplissee zu einem sehr guten Hilfsmittel, um bis zu 30 Prozent an Heizkosten und Energiekosten zu sparen. Die beiden Wirkungen auf einen Blick:

Im Sommer:

  • Sonnenstrahlen werden von der Rückseite reflektiert.
  • Heiße Luft kann nicht in den Raum dringen, da die Waben den Luftaustausch verhindern.

Im Winter:

  • Die warme Luft kann nicht über die kalten Fensterscheiben entweichen.
  • Kalte Luft kann nicht von außen in den Raum gelangen, da die Luftkammern wie eine Barriere wirken.

Wabenplissees – Was ist das Besondere?

Da das Wabenplissee doppelwandig ist, sind die beiden Wände an den Kanten miteinander verbunden. Diese Struktur erzeugt das Bild von Waben, sie können bei richtiger Montage helfen, den Luftaustausch zwischen der Fensterscheibe und dem Plissee zu vermindern. Die Spanndrähte und Zugschnüre verlaufen im Inneren des Plissees, was Stanzlöcher somit überflüssig macht. Diese Besonderheit ermöglicht den optimalen Hitze- und Kälteschutz, da in der Oberfläche keine Löcher vorhanden sind. In Kombination mit lichtundurchlässigen Stoffen kann das Wabenplissee zudem auch zur Verdunkelung von Räumen genutzt werden. Die Besonderheiten auf einen Blick sind:

  • Die Luftkammern wirken als Hitze- und Kälteschutz gleichermaßen
  • Die Rückseite reflektiert die Sonnenstrahlen um ein Aufheizen der Räume zu verhindern
  • Die Spanndrähte und Zugschnüre verlaufen im Inneren
  • Es sind keine Stanzlöcher nötig
  • In Kombination mit abdunkelnden Stoffen lassen sich Zimmer gut abdunkeln

Wer sind die Marktführer, welche Systeme gibt es und wie werden sie am besten montiert?

Marktführend auf dem Gebiet der Plissees und Wabenplissees sind Cosiflor, Kadeco, MHZ und Luxaflex. Die Schienensysteme von Decomatic sind mit vielen anderen Anbietern von Plissees kompatibel, das Schienensystem von Cosiflor ist hingegen nur mit den Bauteilen der eigenen Serie passend.

Als Systeme sind die Schienensysteme von Decomatic und Cosiflor zu nennen. Das Schienensystem von Decomatic ist auch mit anderen Anbietern kompatibel und lässt sich schnell und einfach an der Glasleiste, am Fensterflügel oder in der Fensternische anbringen. Die Montage ist mit Bohren oder Klemmtechnik möglich. Die Schienentechnik von Cosiflor ist besonders leichtgängig und sehr langlebig. Diese Schienen sind allerdings nur mit Teilen aus der Cosiflor-Serie kompatibel. Die Plissees von Cosiflor sind leicht anzubringen und können ebenfalls mit Klemmtechnik befestigt werden.

Am besten lassen sich Plissees an der Glasleiste im Fensterfalz montieren. Wenn der Falz zu klein ist oder sie ein Feuchtraumwabenplissee anbringen möchten, bieten sich Klemmträger zur Befestigung an. So lässt sich der Abstand von 1 bis 2 cm zur Scheibe gut einhalten. Die Montage durch Bohren ist ebenfalls möglich, dies ist in Mietwohnungen allerdings meist ein Hindernis.

Für welche Räume sind Wabenplissees geeignet?

Grundsätzlich sind diese Raffrollos für alle Räume geeignet. Im Badezimmer sollten Sie allerdings darauf achten, dass der Stoff und die Bauteile für Feuchträume geeignet sind. Es gibt auch spezielle Feuchtraumwabenplissees, sie sind für das Badezimmer und auch in der Küche eine gute Wahl.

Wabenplissees mit lichtundurchlässigen Stoffen sind vor allem im Schlafzimmer und Kinderzimmer passend, da ein gesunder Schlaf meist nur in gut abgedunkelten Räumen möglich ist.

Dachgeschoßzimmer können ebenfalls mit Wabenplissees ausgestattet werden. Da dieses sich im Sommer schnell aufheizen und im Winter auskühlen kann, sind Wabenplissees hier eine gute Möglichkeit, um für eine angenehme Zimmertemperatur zu sorgen. Je nach Nutzung des Zimmers sind lichtdurchlässige oder lichtundurchlässige Stoffe zu empfehlen.

Große Fensterfronten in Südrichtung sind mit Wabenplissees gut ausgestattet. So sorgen Sie nicht nur für einen sehr guten Sichtschutz, sondern verhindern gleichzeitig hohe Temperaturen oder unangenehme Kälte im Raum.

Wabenplissees passen auch gut im Büro und Arbeitszimmer an die Fenster. Hier sollten Sie allerdings darauf achten, dass sie für Bildschirmarbeitsplätze geeignet sind.

Wabenplissees sind funktional und dekorativ!

Wabenplissees können beim Sparen von Energie und Heizkosten helfen und für ein angenehmes Raumbild mit tollen Lichteffekten sorgen. Sie sind für alle Zimmer geeignet und im Wärmeschutz um ein vielfaches wirkungsvoller als Rollos, Jalousien oder Flächenvorhänge.



Diese Artikel könnten Sie auch interessieren