Kinder- und Jugendzimmer gestalten- aber sicher! Sonnen- und Hitzeschutz optimal einsetzen


A22_Foto2Das Kinderzimmer ist der wichtigste Raum für jedes Kind! Spätestens, wenn es sich alleine auf den Weg macht oder Freunde zu Besuch sind, sollten Sie für eine schöne und sichere Umgebung im Kinderzimmer sorgen. Aber auch ein Babyzimmer sollte kindersicher, praktisch und einladend gestaltet sein. Im folgenden Beitrag erfahren Sie, was Sie bei der Auswahl des Sonnenschutzes beachten sollten und wie sie mit Rollos, Jalousien und Plissees für ein optimales Flair im Kinderzimmer sorgen.

Das Baby- und Kleinkindzimmer

Babys und Kleinkinder benötigen viel Schlaf und der sollte auch am Tag erholsam sein. Ein geeigneter Sonnenschutz ist daher ein wichtiger Baustein in der Gestaltung. Aber der Sonnenschutz sollte nicht nur gut abdunkeln, er muss auch kindersicher befestigt und gesichert sein. Bei der Auswahl des Sonnenschutzelements sollten Sie sich vorher folgende Dinge überlegen:

  • Soll der Raum komplett abgedunkelt werden oder reicht eine Verdunkelung?
  • Liegen die Fenster auf der Sonnenseite des Hauses?
  • Sollen die Sonnenschutz-Elemente auch Wärme und Kälte von draußen abhalten?
  • Sind in dem Zimmer Dachfenster oder andere schräge Fenster?
  • Welches Material bevorzugen Sie für den Sonnenschutz?
  • Welche Farbtöne mögen Sie?
  • Können die Elemente kindersicher befestigt und gesichert werden?

Wenn Sie den Raum komplett Verdunkeln möchten, sind Rollos mit Seitenschienen oder Plissees eine gute Wahl. Der Stoff sollte verdunkelnd und lichtundurchlässig sein, zur Erhöhung der Sicherheit eignen sich schwer entflammbare Materialen. Die Farben sollten nicht zu grell sein und für ein angenehmes Raumbild sorgen. Wenn Sie lichtdurchlässige Stoffe wählen, sollten diese nicht transparent sein, um einen zu starken Lichteinfall zu vermeiden. Wenn das Zimmer auf der Sonnenseite liegt, sollten Sie zudem auf eine Beschichtung des Sonnenschutzes achten, um eine starke Sonneneinstrahlung und das Aufheizen des Raumes zu verhindern. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die sichere Befestigung. Das Rollo sollte sicher am Fenster befestigt sein, das es nicht durch das Ziehen an Stoff oder Kette herunter gerissen wird. Auch Plissees und Jalousien müssen gegen ein herunter ziehen gesichert werden. Bei Rollos oder Jalousien mit einem Stab, sollten Sie diesen mit einer Wandhalterung sichern. Der Stab wird ein gehangen und kann nicht so leicht daraus entfernt werden. So sorgen Sie für einen sicheren Sonnenschutz im Baby- und Kleinkindzimmer:

  • Befestigen Sie das Rollo, Plissee oder die Jalousie sicher, um ein herunter reißen zu verhindern!
  • Sichern Sie Stäbe, Schnüre und Ketten mit einer Wandhalterung oder hängen Sie diese hoch!
  • Wählen Sie einen pflegeleichten und eventuell schwer entflammbaren Stoff aus!
  • Achten Sie auf Schäden am Sonnenschutzsystem und ersetzen Sie kaputte Teile schnell!
  • Gardinen und Schiebegardinen sind nicht für Baby- und Kleinkinderzimmer geeignet!

Das Kinderzimmer

Schulkinder haben andere Bedürfnisse bei der Raumgestaltung und Nutzung als Babys und Kleinkinder. Auch bei ihnen sollten Sonnenschutzvorrichtungen gut gegen ein herunter reißen gesichert sein. Dass Schulkinder das Zimmer auch für Hausaufgaben und andere Tätigkeiten nutzen, sollten Sie bei der Wahl des Stoffes bedenken. Lichtdurchlässige Stoffe sorgen für ein angenehmes Licht und schützen vor starker Sonneneinstrahlung und dem Blenden durch die Sonne. Die Farben und eventuelle Muster sollten dem Geschmack des Kindes entsprechen, denn es soll sich ja in seinem Zimmer wohl fühlen. Lassen Sie ihr Kind bei der Auswahl mit entscheiden, welche Farben oder Muster es möchte. Die Stoffe sollten leicht zu reinigen sein und vor allem praktisch sein. Ein transparenter Stoff ist als Blendschutz eher ungeeignet, wenn der Schreibtisch des Kindes am Fenster steht. Es gibt Plissees und Rollos in vielen Farben, Mustern und mit verschiedenen Aufdrucken. Grundschulkinder mögen eher bunte oder bedruckte Stoffe mit Tieren oder anderen Sachen. Das sollten Sie bei der Gestaltung des Kinderzimmers beachten:

  • Sichern Sie Rollos, Plissees und Jalousien durch eine sichere Befestigung!
  • Sichern Sie Ketten, Schnüre und Stäbe ausreichend!
  • Wählen Sie lichtdurchlässige Stoffe, die einen ausreichenden Blendschutz bieten!
  • Beziehen Sie den Geschmack ihres Kindes in die Wahl der Farbe und Muster mit ein.
  • Flächenvorhänge und Gardinen sind nur für größere Kinder geeignet.

Das Jugendzimmer

Das Zimmer ist für Jugendliche ein wichtiger Rückzugsort. Dementsprechend sollte dieser auch nach ihren Wünschen gestaltet sein. Denn hier wird mit Freunden und/oder der Freundin, dem Freund zusammen Zeit verbracht, Hausaufgaben erledigt und entspannt. Auch im Jugendzimmer sollte der Sonnenschutz praktisch und gleichzeitig schön sein. Das Plissee, Rollo oder die Jalousie sollte ein angenehmes Licht in den Raum lassen und gleichzeitig ein optimaler Blendschutz sein.

Fazit

Je nach Alter des Kindes sollten Sie bei der Wahl des Sonnenschutzes einiges beachten. Der Sonnenschutz sollte praktisch, funktional und gleichzeitig für ein angenehmes Ambiente sorgen. Besonders bei Babys, Kleinkindern und größeren Kindern sollten Sie auf eine sichere Befestigung und Sicherung des Sonnenschutzes achten.



Diese Artikel könnten Sie auch interessieren