Plissees – Sichtschutz gegen den neugierigen Nachbarn

Kategorie: Plissee, Sonnenschutz


Rollo_3Eine gute Nachbarschaft ist wichtig, das weiß jeder, der sich mit seinen Nachbarn gut versteht. Aber auch wenn die Nachbarn Freunde sind, möchte man in den eigenen vier Wänden nicht beobachtet werden. Besonders, wenn die Nachbarn sehr neugierig sind, ist ein passender Sichtschutz umso wichtiger, um die Privatsphäre zu wahren. In diesem Artikel lesen Sie, warum gerade ein Sichtschutz so wichtig ist und welcher am besten geeignet ist.

Ein Sichtschutz schützt die Privatsphäre

Wenn Sie an den Fenstern keine Gardinen haben, dann gibt es mehrere Möglichkeiten, trotzdem für einen passenden Sichtschutz zu sorgen. Denn wer möchte schon gern vom neugierigen Nachbarn oder anderen Passanten beobachtet werden? Ein Sichtschutz schützt die Privatsphäre und vermittelt ein angenehmes Gefühl, dass man sich nicht beobachtet fühlt. Aber nicht nur beim Kochen in der Küche oder beim Duschen sollten fremde Blicke draußen bleiben, auch beim Fernsehen oder Zusammensein mit der Familie vermittelt ein Sichtschutz ein privates und persönliches, geschütztes Gefühl. Ein positives und angenehmes Wohngefühl kommt nur auf, wenn die Einrichtung dem persönlichen Geschmack entspricht und wenn man sich nicht beobachtet fühlt. Dies hat auch positive Auswirkungen auf die seelische und körperliche Verfassung der Bewohner.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Sichtschutz von Außen

Als außenliegende Systeme kommen Rollladen, Außenjalousien und Raffstores zum Einsatz. Sie sind sehr effizient als Kälte- und Hitzeschutz, jedoch auch ziemlich kostenintensiv in der Anschaffung. Zudem verdunkeln Sie den Raum stark, was in Wohnräumen teilweise nicht gewünscht wird. Auch Markisen gehören zu dieser Gruppe, sie sorgen allerdings kaum für einen guten Sichtschutz, sie sind eher als Sonnenschutz zu empfehlen.

Sichtschutz von Innen

Hier gibt es eine große Auswahl an Systemen, jedes hat seine Vorteile und Nachteile. Bei der Auswahl des innenliegenden Sichtschutzes sollten Sie Ihren persönlichen Geschmack und die eigenen Ansprüche an einen Sichtschutz einbeziehen. Was dem einen sehr gut gefällt, kann für den anderen ungenügend und nicht passend sein. Folgende Sichtschutzsysteme stehen zur Auswahl:

  • Plissees
  • Rollos
  • Jalousien
  • Gardinen
  • Schiebegardinen
  • Vertikaljalousien

Rollos

Sie lassen sich einfach an der Decke oder der Wand anbringen und können, je nach Lichtdurchlässigkeit des Stoffes, Tageslicht in den Raum lassen oder ihn verdunkeln. Rollos können nur nach unten oder oben gezogen werden, eine individuelle Einstellung von oben und unten ist nicht möglich. Ihr Dekofaktor ist eher gering, weshalb sie in immer weniger Haushalten verwendet werden.

Jalousien und Vertikaljalousien

Sie sind nach wie vor beliebt und längst nicht mehr nur aus Aluminium. Vertikaljalousien sind ein moderner Sicht- und Blendschutz, der sich leicht bedienen lässt. Auch sie können nur in eine Richtung verstellt werden.

Gardinen und Schiebegardinen

Sie sind sehr dekorativ, allerdings stauben sie auch schneller ein, als andere Systeme. Die Reinigung ist sehr einfach, es wird einfach der untere Stab herausgenommen, der Stoff kann dann per Hand oder in der Waschmaschine gewaschen werden. Je nach Schienenanzahl können die Flächenvorhänge auch unterschiedlich zusammen geschoben werden.

Plissees

Die Montage der Plissees ist denkbar einfach und vielseitig. Je nach Geschmack und Sichtschutzbedürfnis, kann das verspannte Plissee von oben und unten eingestellt werden. Freihängende Modelle können, wie Rollos oder Jalousien, nur nach unten oder oben bedient werden.

Die Vorteile des Plissees liegen auf der Hand!

Mit einem Plissee können Sie Ihre Privatsphäre optimal schützen, da sich verspannte Faltstores genau nach den Bedürfnissen einstellen lassen. Mit einem halbtransparenten Stoff können Sie für einen perfekten Sichtschutz sorgen und das auch am Abend, wenn Sie das Licht eingeschalten haben. Transparente Stoffe lassen viel Licht hindurch und sorgen nur tagsüber, bei ausgeschaltetem Licht, für einen guten Sichtschutz. Besser sind hier halbtransparente oder lichtundurchlässige Stoffe. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie mit einem Plissee auch Energie und Heizkosten sparen können. Wahre Spartalente sind das Wabenplissee und das Duette Plissee. Diese Modelle sind ebenfalls als Feuchtraumplissees erhältlich, so dass Sie auch Ihr Badezimmer und die Küche damit ausstatten können. Aber auch zum Verdunkeln von Räumen sind Plissees bestens geeignet. In Kombination mit Seitenschienen und einem dunklen, lichtundurchlässigen Stoff, lassen sich das Schlafzimmer, Kinderzimmer und Präsentationsräume optimal Verdunkeln. Um den Verdunkelungseffekt zu verstärken, können Sie Ihre Plissees in der Fensternische oder an der Decke oder Wand befestigen. Auch die Montage mit Klebeträgern oder Klemmträgern ist bei vielen Modellen problemlos möglich. Dies sind die Vorteile auf einen Punkt gebracht:

  • Plissees sind in vielen Ausführungen und Modellen erhältlich.
  • Mit einem Duette Plissee und Wabenplissee können Sie zusätzlich Energie sparen.
  • Verspannte Plissees können unabhängig voneinander nach oben und unten geschoben werden.
  • Für feuchte Räume sind Feuchtraumplissees die richtige Wahl.
  • Sie lassen sich in mehreren Varianten befestigen.
  • Das Plissee kann mit Trägern durch Bohren befestigt werden, aber auch Klebeträger und Klemmträger sind möglich.
  • Plissees können einen Raum optimal verdunkeln, in Kombination mit dunklen Stoffen und Seitenschienen ist das Ergebnis noch besser.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren