Sonnenschutz für Konferenz- und Präsentationsräume

Kategorie: Ratgeber, Sonnenschutz


Rollo_3Konferenz- und Präsentationsräume haben besondere Ansprüche, da hier wichtige Meetings und Präsentationen abgehalten werden. Kalte und unfreundlich wirkende Räume können sich negativ auf das Meeting auswirken und bei Präsentationen die Konzentration der Zuhörer und des Referenten beeinträchtigen. Zudem ist ein Sonnenschutz und eine Verdunkelung bei Vorführungen wichtig, um effizient und konzentriert arbeiten und dem Thema folgen zu können. Im folgenden Artikel bekommen Sie Tipps zur Gestaltung solcher Räume und Sie erfahren, welche Verdunkelungssysteme am besten geeignet sind.

Die Anforderungen an einen Präsentationsraum

Ein Präsentationsraum sollte ruhig und einladend eingerichtet sein, der Referent und die Zuhörer sollten sich in diesem Raum wohlfühlen. Geschmackvolle und passende Möbel gehören ebenso dazu, wie bequeme Stühle mit Lehnen. Um alle technischen Möglichkeiten zur Präsentation nutzen zu können, gehören auch ausreichend viele Steckdosen und andere Hilfsmittel, wie eine knitterfreie Leinwand, dazu. Die meisten Räume sind heute mit einem Beamer und dem entsprechenden Zubehör ausgestattet, aber auch das klassische Flipchart und eine Pinnwand sollten in der Ausstattung nicht fehlen. Um bei einer PowerPoint-Präsentation ein optimales Bild zu haben, sollte der Raum gut abgedunkelt werden. Der Sonnenschutz in Präsentationsräumen sollte demnach:

  • blendendes Licht verhindern
  • warme Luft von draußen fernhalten
  • den Raum ausreichend abdunkeln
  • einen hohen Absorptionswert oder Reflexionswert haben
  • idealer Weise beim Sparen von Heiz- und Energiekosten helfen

Die Anforderungen an einem Konferenzraum

Konferenzräume werden idealer Weise so eingerichtet, dass ein sachliches und ruhiges Flair aufkommt. In entspannter Atmosphäre lassen sich wichtige Gespräche und Entscheidungen wesentlich besser führen und treffen, als in unruhig wirkenden Räumen. Gut geeignet sind Massivholztische oder ausreichend große Tische mit einem edlen Touch. Um ein homogenes Bild zu schaffen, sind die Stühle am besten mit bequemen Polstern und hellen Seitenlehnen ausgestattet. Weiterhin wichtig ist die Akustik in solchen Räumen. Sie sollte von einem Spezialisten geplant und eingebaut werden. Moderne Akustikdecken sorgen für eine perfekte Raumakustik und machen es leichter, schwierigen und langen Gesprächen besser folgen zu können. Der Sonnenschutz in Konferenzräumen ist ebenso wichtig, da grelles Licht und warme Temperaturen die Konzentration empfindlich stören können. Folgende Anforderungen sollte der Sonnenschutz erfüllen:

  • Das einfallende Licht sollte nicht blenden.
  • Der Raum sollte nicht zu dunkel sein.
  • Hohe Reflexionswerte und Absorptionswerte verhindern ein Aufheizen des Raumes.
  • Der Sonnenschutz sollte zur Einrichtung passen.

Tipps für das Einrichten

  • Elegante und moderne Möbel sorgen für ein sachliches und zugleich ruhiges Ambiente. Besonders geeignet sind Massivholzmöbel und gut gepolsterte Stühle, mit möglichst hellen Seitenlehnen.
  • Der Tisch sollte ausreichend groß sein, um sachliche Gespräche gut führen zu können.
  • Die Stühle sollten groß genug sein und auch größeren Menschen ausreichend Platz bieten.
  • Der Fußboden wird idealer Weise mit einem sehr strapazierfähigen Teppich ausgelegt.
  • Kleine Räume wirken durch helle Möbel weiter und weniger einengend.
  • Präsentationsräume sollten mit einem verdunkelnden Sonnenschutz ausgestattet werden, hier eignen sich Plissees sehr gut.
  • Auch in Konferenzräumen ist ein guter Sonnenschutz und Blendschutz wichtig, hier sind besonders halbdurchlässige Plisseestoffe geeignet.
  • Sorgen Sie für eine ausreichende Anzahl an Steckdosen und technischem Zubehör.
  • Zur Präsentation sollten Sie auch eine Flipchart und eine Pinnwand bereitstellen, da nicht jeder Referent nur mit dem Beamer arbeitet.
  • Um die Akustik zu optimieren, eignen sich sogenannte Akustikdecken.
  • Für Hörgeschädigte Menschen sollten Sie eine akustische Verbesserung des Raumes vornehmen lassen, um störende Pfeifgeräusche oder Überlagerungen zu verhindern.

Der Sonnenschutz

Um blendendes Licht und warme, überhitzte Räume zu vermeiden, sind Plissees eine optimale Lösung. Sie sind in verschiedenen Lichtdurchlässigkeiten, Modellen und Größen erhältlich. Plissees lassen sich genau auf den Bedarf hin einstellen und können auch zur Verdunkelung des Raumes genutzt werden. Vor dem Fenster montiert und mit einem dunklen Stoff ausgestattet, lassen sich selbst große Räume mit ihnen abdunkeln. Um eine noch bessere Abdunkelung zu erzielen, können auch Faltstores mit Seitenschienen genutzt werden. Soll der Raum nicht abgedunkelt werden, sind halbtransparente Stoffe eine optimale Lösung, sie lassen noch genügend Licht in den Raum, verhindern jedoch ein störendes Blenden. Um heiße Temperaturen zu verhindern, sind beschichtete Plissees, Wabenplissees oder Duette Plissees bestens geeignet. Sie können außerdem helfen, die Energie- und Heizkosten zu senken. Diese Faltstores haben einen hohen Reflexionswert und einen niedrigen Absorptionswert und Transmissionswert. Sinnvoll ist auch die Kombination aus einem außenliegenden Sonnenschutz, wie Raffstores, und einem innenliegenden Sonnenschutz. Plissees sind hier optimal, da sie nicht nur elegant aussehen, sondern auch alle Anforderungen an einen guten Sonnenschutz erfüllen.



Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

  • B28Raumakustik mit Plissees verbessern - Dass Plissees als Sichtschutz, Sonnenschutz und Blendschutz eingesetzt werden können, ist den meisten bekannt. Doch auch in Sachen Raumakustik hat das [...]
  • A06_Foto2Plissees auch für das Badezimmer geeignet? - Für das Badezimmer wurden spezielle Plissees entwickelt, sogenannte Feuchtraumplissees. Sie haben besondere Eigenschaften, um die Gegebenheiten im Bad [...]
  • A29_Foto2Plissees für den Saunabereich - Eine Sauna in den eigenen vier Wänden verbreitet ein erholsames und entspanntes Gefühl. Die Sorgen und der Stress des Alltags können vor der Saunatür [...]