Vergilbte Plissees reinigen

Kategorie: Pflegetipps


B26Vergilbte oder verschmutzte Plissees sehen nicht nur unschön aus, sie können durch den Schmutz auch zerstört werden. Eine regelmäßige Pflege sorgt für eine lange Lebensdauer der Faltstores. Aber auch Gardinen und Flächenvorhänge benötigen eine regelmäßige Reinigung und Pflege. In diesem Artikel bekommen Sie Tipps, wie Sie verschmutzte und vergilbte Plissees, Rollos, Flächenvorhänge und Gardinen wieder sauber bekommen.

Hausmittel zur Reinigung von Gardinen und Flächenvorhängen

Hausmittel, wie Gallseife, Essigwasser oder Soda, sind für die Reinigung von Gardinen und Flächenvorhängen ideal. Aber auch wenn diese Mittel alle umweltverträglich und sehr effektiv gegen Flecken sind, sollten Sie bei Plissees, Rollos und Lamellenvorhängen nicht zum Einsatz kommen. Die empfindlichen Stoffe dieser Sonnenschutzanlagen können ausbleichen, unschöne Flecken hinterlassen und Beschichtungen zerstören. Um vergilbte Gardinen und andere Flächenvorhänge zu reinigen, können Sie die gebräuchlichen Hausmittel aber sehr gut nutzen. Sie schonen die Umwelt, den Geldbeutel und sind außerdem in jedem Haushalt vorhanden. Zur gezielten Fleckenbehandlung reiben Sie den Fleck mit Gallseife ein, lassen das ganze kurz einwirken und waschen anschließend die Gardine in der Waschmaschine oder der Badewanne. Um die Gardinen wieder strahlend weiß zu bekommen, können Sie eine Packung Backpulver oder Waschsoda zum Feinwaschmittel in die Maschine geben. Zum Vorbehandeln von Flecken eignet sich auch Salzwasser, worin Sie die Gardinen über Nacht einlegen. Für farbige Gardinen können Sie ein wenig Essig in das Waschwasser geben, so werden die Farben wieder kräftig. Hängen Sie die Gardinen immer nass zum Trocknen auf, so vermeiden Sie ein Zerknittern, da sich der Stoff selbst aushängt. Um den Stoff knitterfrei zu trocknen, können Sie auch Tischdeckengewichte oder Wäscheklammern am unteren Ende befestigen. Die wichtigsten Fakten zusammen sind gefasst:

  • Zur Fleckenentfernung behandeln Sie die Gardinen mit Gallseife, Backpulver oder Salzwasser vor.
  • Für ein sauberes Waschergebnis geben Sie Waschsoda oder Backpulver zusätzlich in die Maschine.
  • Um die Farbe von Gardinen aufzufrischen, geben Sie ein wenig Essig zum Waschgang dazu.
  • Lassen Sie Ihre Gardinen immer nass an der Gardinenstange trocknen. Mit zusätzlichen kleinen Gewichten oder Klammern hängen sie sich noch besser aus.
  • Benutzen Sie zum Waschen immer ein Gardinen- oder Feinwaschmittel, Weichspüler und teure Spezialfleckenentferner sind überflüssig.
  • Schleudern Sie Gardinen niemals in der Waschmaschine und trocknen Sie diese nicht im Wäschetrockner.
  • Lüften Sie das Zimmer gut, wenn Sie die Gardinen trocknen lassen.

Die richtige Reinigung von Plissee und Co.

Rollos, Plissees und Lamellenvorhänge sollten Sie nicht mit den üblichen Hausmitteln und Reinigungsmitteln behandeln. Sie können die empfindlichen Stoffe und Bauteile beschädigen oder unbrauchbar machen, außerdem können sich Flecken bilden. Sonnenschutzsysteme aus Stoff werden am besten mit einem milden Woll- oder Feinwaschmittel gereinigt. Schauen Sie jedoch vorher in der Bedienungsanleitung nach, ob Ihr Plissee auch Waschbar ist. Abwischbare Plissees sollten nur mit einem feuchten Tuch abgewischt werden, auf keinen Fall sollten Sie mit Wasser getränkt werden. Nicht waschbare Modelle dürfen nur mit einem trockenen Tuch abgewischt werden, die Reinigung sollte eine Spezialfirma übernehmen.

Waschbare Plissees und Rollos

Kleine Verschmutzungen werden am besten sofort mit einem nassen Wattestäbchen entfernt. Für eine gründliche Reinigung nehmen Sie das Rollo oder Plissee ab und tauchen es in eine milde Waschlauge, diese wird aus einem Feinwaschmittel und etwa 30 °C warmen Wasser hergestellt. Wringen Sie den Stoff auf keinen Fall aus, hängen Sie das Rollo wieder nass in die Anlage. Das Plissee wird zusammen gefaltet und leicht ausgedrückt, anschließend wird es ebenfalls feucht wieder eingehangen. Beachten Sie unbedingt die Trocknungszeit, sie beträgt etwa 12 Stunden, lüften Sie während dessen gründlich den Raum und Öffnen und Schließen Sie das Plissee immer wieder. Wurden die Verschmutzungen nicht entfernt, lassen Sie Ihre Faltstores am besten von einer Spezialfirma reinigen.

Abwischbare Plissees und Rollos

Die Reinigung sollte hier nur durch feuchtes Abwischen erfolgen und der Stoff nicht mit Wasser getränkt werden. Grobe Verschmutzungen lassen Sie idealer Weise von Fachbetrieben entfernen.

Nicht waschbare Plissees und Rollos

Dies sind meist beschichtete Plissees und Rollos, eine Reinigung mit Waschmittel und Wasser würde die Beschichtung beschädigen oder zerstören. Sie werden einfach mit einem trockenen Lappen abgewischt oder mit dem Staubsauger abgesaugt. Deren Reinigung gehört in die Hände eines Fachbetriebes.

Die wichtigsten Punkte sind:

  • Achten Sie auf die Herstellerangaben des Plissees oder Rollos.
  • Waschbare Plissees und Rollos können Sie mit einem Feinwaschmittel waschen.
  • Abwischbare Plissees und Rollos wischen Sie bitte nur mit einem feuchten Lappen ab.
  • Nicht waschbare Rollos oder Plissees werden am besten von einer Spezialfirma gereinigt.
  • Lassen Sie das nasse Rollo oder Plissee immer in die Anlage eingehängt trocknen, wringen Sie diese nicht aus.
  • Lüften Sie den Raum gut, während Ihr Sonnenschutz trocknet.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

  • A29_Foto2Schäden am Plissee verhindern – So geht´s! - Um lange Freude an Ihren Plissees zu haben, müssen Sie nicht viel tun. Mit ein paar einfachen Tricks und ein wenig Pflege, bereitet der Fensterbehang [...]
  • B04Kann man Plissees selber reinigen? - Die Pflege eines Plissees ist einfach und unkompliziert. Viele Stoffe können entweder feucht abgewischt oder von Hand gewaschen werden. Im folgenden A [...]
  • Flächenvorhang_8Pflegetipps für Flächenvorhänge - Der Großteil der Flächenvorhänge wird bereits werksseitig mit einer Beschichtung versehen, die ein Eindringen von Staub und Schmutz in das Gewebe verh [...]