Wann hat ein Plissee eine gute Reflexion?


W29Ein Plissee ist nicht nur ein Stück Stoff mit zwei Schienen, es ist ein hochentwickeltes High-tec-Produkt. Faltstores können viel mehr als nur ein Sonnenschutz oder Sichtschutz sein, sie können auch beim Energie sparen helfen und für eine angenehme Raumtemperatur sorgen. In diesem Artikel erfahren Sie, was die Plisseeeigenschaften beeinflusst und was die unterschiedlichen Begriffe genau bedeuten.

Die Eigenschaften von Plisseestoffen

Alle Eigenschaften eines Plissees sind von mehreren Faktoren abhängig, dies sind beispielsweise die verwendete Stoffart, Beschichtungen oder die Stofffarbe. Papierartige Stoffe lassen mehr Licht hindurch als dunkle und schwere Stoffe, ein beschichtetes Plissee verhindert einen Wärmeverlust besser als ein Unbeschichtetes. All diese Eigenschaften werden von folgenden Werten bestimmt:

  • die Lichtreflexion
  • die Lichttransmission
  • die Lichtabsorption

Einfache Physik – Große Wirkung!

Um die Lichtdurchlässigkeit eines Plissees anzuzeigen, werden die Werte Lichttransmission, Lichtsabsorption und Lichtreflexion angegeben. Alle drei Werte werden in Prozent angegeben und jeweils addiert, so dass sie stets 100 Prozent ergeben.

Die Lichtreflexion

Hierbei wird der Anteil des sichtbaren Lichtes angegeben, der vom Plisseestoff reflektiert wird. Je mehr Licht zurückgeworfen wird, umso dunkler ist es im Raum. Abdunkelnde Stoffe haben demnach einen hohen Reflexionswert.

Die Lichttransmission

Dieser Wert gibt die Lichtdurchlässigkeit eines Stoffes an, wie viel sichtbares Licht also durch den Stoff gelangt. Transparente und halbtransparente Plisseestoffe haben einen unterschiedlich hohen Transmissionswert, da sie relativ viel Tageslicht in den Raum lassen.

Die Lichtabsorption

Er gibt die Höhe des aufgenommenen Lichtes eines Stoffes an. Plissees mit einem hohen Absorptionswert nehmen demnach viel Licht auf, der Raum wird heller. Diese Eigenschaft ist meist bei Plissees im Wohnraum und der Küche gewünscht.

Die Bedeutung für die einzelnen Stoffarten

Abdunkelnde Stoffe

Wenn Sie einen Raum Abdunkeln möchten, sind lichtundurchlässige Plisseestoffe die beste Lösung. Sie haben einen hohen Lichtreflexionswert, der Lichttransmissionswert und Lichtabsorptionswert ist hingegen niedrig. Um die Reflexion eines Stoffes zu erhöhen, ist eine Aluminium- oder Perlmutt-Beschichtung das Mittel der Wahl. Sie können den größten Teil des sichtbaren Lichtes zurückwerfen und außerdem für einen guten Wärmeschutz sorgen. Helle Stoffe haben einen hohen Reflexionswert und einen niedrigen Absorptionswert, der Transmissionswert ist meist höher. Schwarze und dunkle Stoffe haben, ohne Beschichtung, hingegen einen hohen Transmissionswert.

Dim out-Stoffe

Sie haben einen niedrigen Transmissionswert, die Reflexion und Absorption kann jedoch unterschiedlich hoch oder niedrig sein. Sie sind als Wabenplissee besonders für das Schlafzimmer und Kinderzimmer eine gute Wahl. Somit können Sie für ein angenehmes Licht und wohlige Temperaturen sorgen.

Halbtransparente Stoffe

Bei diesen Plissees ist der Reflexionswert ebenfalls niedrig, sie nehmen jedoch relativ viel Licht auf. Auch der Transmissionswert kann hoch sein, hier sind jedoch die Stoffart und die Farbe von entscheidender Bedeutung. Für einen optimalen Wärmeschutz wählen Sie ein Plissee mit einer niedrigen Absorption und Transmission, der Reflexionswert sollte hingegen hoch sein.

Transparente Stoffe

Sie lassen viel Licht in den Raum, verhindern jedoch Blendungen durch einfallendes Licht. Sie haben einen niedrigen Reflexionswert, der Transmissionswert und Absorptionswert ist hingegen hoch. Eine Beschichtung, mit Perlmutt auf der Rückseite, lässt Licht in den Raum, verhindert aber ein Überhitzen, da die meiste solare Energie von dieser reflektiert wird. So ist auch mit einem transparenten Stoff ein relativ guter Wärmeschutz möglich.

Augen auf beim Plisseekauf!

Wenn Sie ein Plissee kaufen möchten, sollten Sie auf die lichttechnischen Werte achten. Sie geben die Lichtdurchlässigkeit eines Stoffes an, was für die Wahl des passenden Faltstores wichtig ist. Ein lichtdurchlässiger Stoff ist für ein Schlafzimmer eher ungeeignet, ebenso ein verdunkelnder Stoff für den Wohnbereich. Neben den angegebenen Werten sind auch die Farbe und die Stoffqualität von Bedeutung, um ein optimales Ergebnis beim Sichtschutz und Sonnenschutz zu erzielen. Im Zweifelsfall lassen Sie sich von einem Fachberater beraten, bevor Sie sich für ein Plissee entscheiden.



Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

  • farbige PlisseesWärmeschutz mit dem richtigen Plissee - Wenn Sie ein Plissee nicht nur als Sonnenschutz und Sichtschutz nutzen möchten, sollten Sie auf die lichttechnischen Werte achten. Wabenplissees, Duet [...]
  • A29_Foto2Transparente oder abdunkelnde Plissees - Wenn Sie Plissees an den Fenstern haben möchten, haben Sie die Wahl zwischen lichtdurchlässigen und abdunkelnden Plissees. Bei den lichtdurchlässigen [...]
  • A27Grobe oder feine Plissees - Plisseestoffe - Die Qual der Wahl Die Stoffstruktur eines Plissees beeinflusst maßgebend das Erscheinungsbild eines Raumes. Je nach Einrichtungstil kö [...]